Datenschutz nach DSGVO:

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Unsere Praxis möchte Sie deshalb darüber informieren, zu welchem Zweck Daten erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden:

1. Zweck der Erhebung und Speicherung Ihrer Daten entsprechend gesetzlicher Grundlagen: Im Rahmen der ärztlichen Versorgung ist es notwendig Adressdaten (z.B. Vorname, Name, Anschrift, Telefonnummer, e-mail-Adresse) und Krankenkassendaten zu erheben und zu speichern. Desweiteren sind erhobene oder übermittelte Diagnosen und Befunde zu speichern. Daneben speichern wir Ihre Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus den gesetzlichen Grundlagen.

2. Wer erhält die Daten und wozu: zum Zwecke der Abrechnung oder Klärung des Versicherungsverhältnisses etc. müssen die Daten übermittelt werden an die Kassenärztliche Vereinigung, an privatärztliche Verrechnungsstellen (incl. Inkassodienstleister), an Laboratorien, an Krankenkassen oder Hausärzteverbände sowie an den medizinischen Dienst der Krankenkassen. Zur Erfüllung der weiteren gesetzlichen Verpflichtung kann es auch notwendig sein, Ihre Daten an weitere Stellen (z.B. Finanzamt) zu übermitteln. Alle Dienstleister verarbeiten Daten nur gemäß den Weisungen und unter der Kontrolle von uns und ausschließlich zu den in diesen Datenschutzhinweisen beschriebenen Zwecken.

3. Befunde und Behandlungsdaten sollen anderen Ärzten, Psychotherapeuten und den übrigen Leistungserbringern übermittelt werden, wenn diese zum Zwecke der Dokumentation und weiteren Behandlung angefordert werden.

4. Befunde und Behandlungsdaten sollen von anderen Ärzten, Psychotherapeuten und den übrigen Leistungserbringern zum Zwecke der Dokumentation und weiteren Behandlung angefordert werden.

5. Für alle anderen Zwecke bitten wir um Ihre gesonderte Einverständniserklärung, um Behandlungsdaten, Diagnosen und Befunde zu übermitteln.

6. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie vom Recht auf Löschung von Daten und dem Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung Gebrauch machen.